toplogo

3.jpeg
2.jpeg
2.jpeg - copy
2.jpeg - copy - copy
previous arrow
next arrow

Der Krieg in der Ukraine ist für Europa - und somit auch für uns - eine besonders traurige Herausforderung, die nach einer ausserordentlichen Solidarität mit den Flüchtlingen verlangt. Einwohnerinnen und Einwohner, die eine leerstehende Wohnung oder ein Studio mit Bad und Küche zur Verfügung stellen wolen, sind gebeten, diese sowohl auf einer Plattform anzumelden (z.B. https://fluechtlingshilfe.ch/aktiv-werden/fuer-urkainische-gefluechtete/gastfamilien-fuer-ukrainische-gefluechtete), als auch der Gemeindeverwaltung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) zu melden.

Wer bereits Flüchtlinge aufgenommen hat, ist im Weiteren gebeten, diese umgehend der Gemeindeverwaltung zu melden, damit Kinder rasch und unkompliziert bei der Schule angemeldet werden können und die Arbeitsgruppe Ukraine mit den Flüchtlingen Kontakt aufnehmen kann. In der Arbeitsgruppe Ukraine arbeiten aus Ligerz Manuel Bourquin und Fritz Mühlethaler mit.

25. März 2022

Information für Bevölkerung